Enter your keyword

1981

1981

1981

Trotz Gegenstimmen entscheidet sich Beate Uhse ihr Unternehmen in zwei Gesellschaften aufzuteilen. Sie behält mit ihrem Sohn Ulli Rotermund Läden und Kinos, Dirk Rotermund und Klaus Uhse bekommen den Verlag und das Versandhaus Beate Uhse, das zu diesem Zeitpunkt in Deutschland, Österreich und der Schweiz aktiv ist. Nach fünf Jahren dürfen sich die Firmen Konkurrenz machen: Die Brüder werden also zukünftig nicht mehr gemeinsam, sondern gegeneinander arbeiten.

Dirk Rotermund und Klaus Uhse entscheiden sich Hans-Werner Melzer, langjähriger Leiter des Versands, als dritten Gesellschafter in die neue Gesellschaft „Versandhaus Beate Uhse“ aufzunehmen.