Wonach suchen Sie?

Carl Stephenson Verlag

Der erotische Buchverlag

Stilvolle Erotik seit 1962

Anfang des vergangenen Jahrhunderts wurde der Verlag in Berlin gegründet und hat seit 1962 seinen Sitz in der Fördestadt Flensburg.
Mit dem Aufklärungsbuch „Helga und Bernd“ begann die 50-jährige Erfolgsgeschichte des Erotik-Traditionsverlages.

null

In Flensburg betreut ein engagiertes Verlagsteam Autoren und entwickelt Buchtitel von der ersten Idee bis zur Druckvorstufe. Gedruckt wird sowohl im angrenzenden Dänischen Königreich als auch direkt in der Region. Bis zu 40 Novitäten erscheinen jährlich für eine breite Leserschaft, darunter Sachbücher, erotische Kurzgeschichten, Romane und Ratgeber, die im Konsumenten-Buchhandel – stationär und online – ebenso zu finden sind wie bei den Barsortimenten (KNV, Libri und Umbreit) für Großhändler. Hinzu kommen Hörbücher, DVDs und E-Books, die praktisch und zeitgemäß die Wünsche der Kunden widerspiegeln. Rund 400 Titel umfasst das Verlagsprogramm insgesamt. Mit frischem Design und ausgeschlafenen Ideen zeigt der Carl Stephenson Verlag, dass erotische Literatur nicht nur sexy ist, sondern auch abwechslungsreich, witzig und informativ.

Entdecken Sie auch unser erotisches Lesergeschichten-Portal

zu den Lesergeschichten

Tradition trifft Moderne

Der Carl Stephenson Verlag ist ein Traditionsverlag im Bereich der erotischen Literatur und eines der vielen erfolgreichen Label von ORION. Hier wird prickelnder Lesestoff für eine breite Leserschaft produziert: Bücher, Magazine, aber auch Hörbücher und DVDs gehören zum ständig wachsenden Produktportfolio.
Jedes Jahr werden rund 40 Novitäten vorgestellt. Die enge Verknüpfung zu ORION ist dabei das Erfolgsrezept. Seriosität, konstante Leistung, Erfahrung und konkurrenzfähige Produkte sind die Stärken des Carl Stephenson Verlages.
Trends werden schnell erkannt und umgesetzt. So produziert der Carl Stephenson Verlag aktuell, neben dem geschriebenen Wort, vermehrt erotische Hörbücher und kommt damit der ständig steigenden Nachfrage in diesem Segment nach.
Heute überzeugt der Carl Stephenson Verlag mit einem frischen, modernen Gesicht und vielen neuen Ideen „rund um die schönste Nebensache der Welt“.

Entdecken Sie unsere Bücher im Onlinshop

weiter zum Onlineshop

50 Jahre Carl Stephenson Verlag

Einige Highlights der vergangenen Jahre
timeline_pre_loader
1962 Eintragung ins Handelsregister Flensburg
1964 Erstes Stellungsbuch „Sexuelle Technik“ von Dr. Sha Kokken

1969

HELGA & BERND
Unser Kampf für mehr Spaß im Schlafzimmer

Nachdem die Familie Rotermund im März 1962 den Carl Stephenson
Verlag ins Flensburger Handelsregister eintragen ließ, entwickelte sich das
Sortiment an erotischer Literatur stetig weiter. Fast so spektakulär wie
die Mondlandung oder das legendäre Woodstock war 1969 der Bildband
„Helga & Bernd zeigen 100 Liebespositionen“. Gleich in vier Sprachen
(Deutsch, Englisch, Französisch, Dänisch) vermittelte das Buch, inklusive
anschaulicher Bilder, Tipps und Stellungen für mehr Spaß im Schlafzimmer.
Doch wer ausschweifendes Bildmaterial erwartet, stellt heute belustigt fest,
dass „Helga & Bernd“ mit eng anliegenden Ganzkörper-Gymnastikanzügen vom Hals abwärts verhüllt wurden.

1972

SEX IM VW
Ein Magazin mit Kultstatus

In diesem Jahr schenkt Beate Rotermund ihren Söhnen den Carl Stephenson
Verlag. Damit kann der heutige Geschäftsführer Dirk Rotermund schon damals
aktiv in das Verlagsgeschehen eingreifen und dessen Geschicke mitbestimmen.
Als 1972 erstmalig die Serie „Star Trek“ über den Bildschirm flimmerte, brachte
der Carl Stephenson Verlag das Magazin für Käfer-Fans heraus: „Sex im VW“.
Offensichtlich ein guter Jahrgang für alles Bunte und Schrille, denn heute werden im Internet Höchstpreise für das kultige „Käfer-Magazin“ gezahlt.

1975 Aufnahme in den deutschen Börsenverein

1976

Muhammad Ali
Für eine Legende machen wir eine Ausnahme

Über ein Jahrzehnt stand der Verlag nun schon für erotische Literatur,
doch als die Rechte für die Biografie eines Supertalents winken,
schlägt das Verlagsteam zu. Die Boxlegende Muhammad Ali bewegt
damals wie heute die Menschen. Mit seinem einzigartigen Stil im Ring
und seinen Selbstinszenierungen ist er nun einmal „der größte Boxer
aller Zeiten“. Doch auch andere sensationelle Verbindungen kommen
zustande, so heiratet die Deutsche Sylvia Sommerlath Carl Gustav
König von Schweden.

1981 Dirk Rotermund übernimmt die Geschäftsführung
1985 Erstmals Aussteller auf der Frankfurter Buchmesse

1988

Die Freuden der Liebe
Paul McCartneys Ex-Frau Heather Mills zieht blank


Mit dem Rechtekauf für Deutschland am englischen Titel „Sex Games“
wird 1988 der Bildband „Die Freuden der Liebe“ herausgebracht. Was
damals noch niemand ahnte: Die freizügigen Bilder eines jungen unbekannten
weiblichen Fotomodels spielen Jahre später eine verhängnisvolle Rolle
in einem Scheidungskrieg. Denn in dem Bildband ist Heather Mills, die
heutige Ex-Frau von Paul McCartney („The Beatles“), zu sehen.

2003

Ins Netz gegangen
Start der Internetpräsenz www.stephenson.de


Ein Jahrhundertsommer mit ungewöhnlicher Hitze und Trockenheit
beflügelt den Carl Stephenson Verlag. Denn was bietet sich
mehr an, als am Strand oder Badesee in anregender Lektüre zu
schmökern?! In Zeiten des Internets geht www.stephenson.de
online und der Verlag peppt deshalb auch sein Logo für die Neuen
Medien auf. Außerdem setzt das Team nun auf Kurzgeschichten und
Romane rund um die schönste Sache der Welt, bleibt jedoch auch
weiterhin Sachbüchern und Ratgebern treu. Bis heute sind rund 400 Titel
erschienen.

2009 Veröffentlichung des ersten von heute weit über 100 E-Books

2010

Frankfurter Buchmesse
Damals und Heute


Für Fachbesucher und Liebhaber der Erotik-Literatur ist in diesem Jahr die
Frankfurter Buchmesse besonders interessant: Im Oktober 2010 präsentiert
der Flensburger Carl Stephenson Verlag nach längerer Pause rund
100 erotische Titel auf dem Messegelände. Dabei setzt das Team nicht nur
auf das geschriebene Wort, sondern bietet dem interessierten Publikum
auch eine große Auswahl von Hörbüchern an, die sich bei den Lesern
immer größerer Beliebtheit erfreuen.

Entdecken Sie auch unser erotisches Lesergeschichten-Portal

zu den Lesergeschichten