Enter your keyword

7. Flensburger Drachenboot-Cup: Leichtmatrosen mit persönlicher Bestzeit

7. Flensburger Drachenboot-Cup: Leichtmatrosen mit persönlicher Bestzeit

Etwas später als geplant, aber für alle, die am 28.08 nicht beim 7. Flensburger Drachenboot-Cup dabei sein konnten, habe ich hier ein paar Eindrücke zusammengestellt.

Schnell im Feuchten

Die 21 fleißigen ORION  Leichtmatrosen, die nicht nur dank ihres Matrosen-Outfits eine super Figur machten, zeigten auch, dass sich die Mühen der Vorbereitung eindeutig ausgezahlt haben, denn die Zeiten konnten sich dieses Jahr wirklich sehen lassen.
“Pflicht” ist es bei dieser jährlich stattfindenden Veranstaltung, min. 2 Durchläufe zu rudern, bei denen jeweils eine 250 Meter lange Strecke bestritten werden muss. Das 12 Meter lange Boot wurde im ersten Durchlauf  in einer Zeit von 1.09.77 Minuten durch den Flensburger Hafen gejagt. Im zweite Durchlauf legten die ORION Leichtmatrosen noch einen Zahn zu schafften die Strecke in 1.08.77 Minuten. Das reichte für eine Platzierung unter den Top 20. Genauer gesagt war es der 17. Platz  und somit hatten die Leichtmatrosen die Finalrennen knapp verpasste – aber trotzdem ein wirklich fabelhaftes Ergebnis!

Kondition und Spaß

Das gab ordentlich dicke Oberarme – kann ich Euch sagen. 😉 Davon habe ich mich natürlich am Samstag auch selbst überzeugt und die Kollegen am Hafen mal gefragt, wie anstrengend das eigentlich ist…? Es wurde schnell klar, dass das Ganze nicht ohne ist und Kondition fordert – aber es waren sich auch alle einig: Der Spaß steht sowieso im Vordergrund und den hatten sie alle!

No Comments

Post a Comment