Enter your keyword

Fesselnde Erotik: In Flensburgs Hotel „Alte Post“ gibt es das erste ORION-Zimmer

Fesselnde Erotik: In Flensburgs Hotel „Alte Post“ gibt es das erste ORION-Zimmer

Fesselnde Erotik: In Flensburgs Hotel „Alte Post“ gibt es das erste ORION-Zimmer

Stylisch und nordisch präsentiert sich das neu eröffnete „Alte Post“ Hotel in Flensburg. Und in einem der insgesamt 75 Zimmer außerdem auch höchst erotisch. Wer ORION bisher nur als schillerndes Sternbild am Nachthimmel kannte, wird im Themenzimmer „ORION“ in der „Alten Post“ staunen.

Von viel Kreativität zeugt die Gestaltung des Zimmers – allem voran das 17 Quadratmeter große erotische Wandbild, das sich durch fünf Schiebelemente verändern lässt und dadurch dahinter versteckte, teils interaktive erotische Geheimnisse freilegt.

In dem Liebe-voll eingerichteten Zimmer können sich die Gäste ein privates Candle Light Dinner servieren lassen oder spielerisch das Kamasutra kennenlernen. Vom Bett aus schauen sie auf das Sternbild ORION, nach dem sich das Flensburger Erotikunternehmen benannt hat, das jetzt auch dem ORION-Zimmer in der „Alten Post“ seinen Namen gibt.

Ein ORION-Zimmer hat es in der langen Geschichte des Flensburger Unternehmens bisher noch nicht gegeben. Es ist ein Leuchtturmprojekt – genauso wie das Hotel „Alte Post“ selbst, das seinen Gästen mit seinem „Nordic Life & Style“-Konzept einen unbeschwerten und inspirierenden Aufenthalt ermöglichen will. Dazu gehören auch vier Themenzimmer, die von bekannten Flensburger Unternehmen ausgestattet und eingerichtet wurden. Weitere Paten sind die Flensburger Brauerei, die SG-Flensburg-Handewitt zusammen mit dem Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlag und Nord-Schrott Flensburg.

Die Entstehung des Kunstwerkes auf den Schiebetüren gibt es auf Youtube im Zeitraffer, weitere Informationen zu ORION per Mausklick auf www.orion.de/orion-gruppe.